• Logo
  • Mein profil
  • 4 Stück
    128,53 €
Pro-nožky.cz - Adjustační ponožky
 Empfehlungen für Sie

Ich habe Plattfüße. Was kann ich tun?

  • hinzugefügt: 26.04.2018   |   5147 gelesen / angezeigt

Haben Sie bei jedem Schritt Schmerzen, manchmal sogar in Ruhephasen? Kribbeln in den Fingern ist Ihnen nicht fremd? Ein Querplattfuß könnte viele Ihrer Probleme erklären.


Längsgewölbe versus Quergewölbe

Jeder kennt das Längsgewölbe des Fußes, das ein Gewölbe entlang der Innenseite des Fußes bildet. Aber wussten Sie auch, dass sich das Längsgewölbe unter anderem zwischen der kleinen Zehe und der Ferse befindet und dass der Fuß drei weitere Quergewölbe hat? Das berühmteste dieser Quergewölbe befindet sich zwischen der Großzehe und der kleinen Zehe am Gelenk zwischen den Zehen und den Mittelfußknochen. Die beiden anderen werden durch die Mittelfußknochen beschrieben. Ihre Bedeutung liegt vor allem darin, die Flexibilität des Fußes unter Belastung zu gewährleisten und so den gesamten Bewegungsapparat vor unerwünschten Einwirkungen der beim Auftreten erzeugten mechanischen Energie zu schützen.


Warum sinkt das Quergewölbe ab?

Das Absinken des Quergewölbes tritt in unserer Bevölkerung viel häufiger auf als das Absinken des Längsgewölbes. In den meisten Fällen ist die Ursache multifaktoriell, d.h. es sind mehrere Faktoren beteiligt, die letztlich zum Absinken des Gewölbes beitragen. In allen Fällen handelt es sich jedoch um eine Langzeitwirkung dieser Faktoren.

Die wichtigsten Faktoren, die zur Entstehung eines Querplattfußes beitragen:

  • längere Anstrengung beim Stehen, Gehen oder Laufen, insbesondere in ungeeignetem Schuhwerk. Schlechtes Schuhwerk bedeutet in diesem Fall Schuhe mit schmaler Spitze und/oder mit Absätzen. Je schmaler die Schuhspitzen und je höher die Absätze, die wir tragen, desto größer ist natürlich das Risiko, dass dieses Problem auftritt.
  • Weitere Faktoren sind: Übergewicht,
  • hormonelles Ungleichgewicht in der Schwangerschaft,
  • aber auch eine schlechte Einbindung des Fußes in Bewegungsstereotypen,
  • hartes Auftreten und schlechtes Abrollen des Fußes, was wiederum oft mit einer falschen Körperhaltung zusammenhängt.

Diese Fußdeformität beeinträchtigt, wie alle anderen auch, die Fitness und Funktionalität des gesamten Bewegungsapparates.


Wie sieht ein Plattfuß aus?

Betrachtet man einen Fuß mit abgesunkenem Fußgewölbe, so fallen der verbreiterte Vorfuß und die Gelenkköpfe zwischen Zehen und Rist auf, die von oben zur Sohle hin sichtbar eingesunken sind. Dies lässt sich am besten bei der Untersuchung mit dem Podoskop erkennen, bei der die Belastung im Quergewölbe deutlich höher ist. Es ist nicht ungewöhnlich, dass sich Blasen auf der Haut bilden und diese Stellen bei jedem Schritt schmerzen, manchmal sogar im Ruhezustand. Die Schmerzen können auf den gesamten Vorfuß ausstrahlen und von einem Kribbeln bis in die Zehen begleitet sein. Das Problem eines abgesunkenen Quergewölbes kann von anderen Problemen wie Morton-Neuralgie, Hammerzehen oder Ballenzehen begleitet sein.



Wissen Sie, wir Plattfüße behandelt werden können?

Die Grundlage für eine konservative Behandlung von Plattfüßen ist eine Therapie, bei der wir versuchen, die Risikofaktoren so weit wie möglich zu reduzieren, wozu auch geeignetes Schuhwerk gehört, vor allem das, in dem wir uns die meiste Zeit aufhalten. Eine Gewichtsreduzierung bei übergewichtigen Menschen und die Einschränkung des Tragens von Lasten oder des Tragens von Kindern über längere Zeiträume hinweg sind ebenfalls sehr wichtig für die umfassende Behandlung von Plattfüßen.

Ein weiterer wichtiger Schritt ist die Linderung der Schmerzen, die mit diesem Problem einhergehen. Wenn wir es versäumen, die blockierten Gelenke und verspannten Strukturen des Fußes zu lösen, tragen wir dazu bei, dass sich das Problem auf andere Körperteile ausbreitet. Wenn der Fuß verkrampft und blockiert ist, ist er dysfunktional, und seine Funktion wird von anderen Körperteilen übernommen, was zumindest die Knie, oft aber auch die Hüfte und die Wirbelsäule belastet. Hydrotherapie-Behandlungen, Massagen, Mobilisierung, Entspannung der Weichteile des Beins etwa tragen zur Entspannung bei.


Ohne eine aktive Rehabilitation, bei der die Fußmuskulatur, die das Fußgewölbe sowohl bei statischer als auch bei dynamischer Belastung in der richtigen Position hält, wieder in Funktion gesetzt wird, sind die Maßnahmen und Entspannungstechniken nicht ausreichend wirksam. Es ist auch möglich, eine individuelle Einlegesohle (sog. Herz) oder Kinesiotaping zu verwenden, was in der Regel eine sofortige schmerzlindernde Wirkung hat und dem Fuß hilft, in der richtigen Position zu funktionieren. 

Nicht zuletzt können Sie sich auch die Wirkung von Fußausrichtungssocken zunutze machen. Dank der Zehentrenner werden die einzelnen Mittelfußgelenke entlastet, und in ihrer unmittelbaren Nähe wird Platz geschaffen. Dadurch wird die gewünschte entspannende und schmerzlindernde Wirkung erzielt. Erhältliche Farben und Größen finden Sie in unserem Online-Shop.

    Derzeit gibt es kein Kommentar vorhanden

    kommentar hinzufügen
     Meistverkaufte Produkte
      • mit MwSt.22,95 €
      • mit MwSt.22,95 €
      • Fußausrichtungssocken GREEN
      • Adjustační ponožky GREEN
      • Die Original-Fußausrichtungssocken dienen als therapeutisches Hilfsmittel bei Hallux valgus, Hammerzehen, krum...
      • mit MwSt.22,95 €
      • mit MwSt.22,95 €
      • Fußausrichtungssocken GREY
      • Adjustační ponožky GREY
      • Die Original-Fußausrichtungssocken dienen als therapeutisches Hilfsmittel bei Hallux valgus, Hammerzehen, krum...
      • mit MwSt.22,95 €