• Logo
  • Mein profil
  • 4 Stück
    128,53 €
Pro-nožky.cz - Adjustační ponožky
 Empfehlungen für Sie

Was bei einem schmerzhaften Fußrücken zu tun ist

  • hinzugefügt: 12.06.2019   |   17947 gelesen / angezeigt


Haben auch Sie gelegentlich Schmerzen im Fußrücken? Dafür kann es sogar mehrere Ursachen geben. Von scheinbar banalen bis hin zu ernsteren Ursachen. Sie sollten dieses Problem niemals unterschätzen. Mit dem schmerzhaften Fußrücken, seinen Ursachen und seiner Behandlung haben wir uns im folgenden Artikel befasst.  


Der Fuß als komplizierter Körperteil

In unseren Füßen befinden sich jeweils 26 Knochen und 33 Gelenke, die insgesamt durch mehr als 100 Muskeln, Bänder und Nerven miteinander verbunden sind. Gleichzeitig benutzen wir unsere Füße mehrere Stunden am Tag und machen 8 bis 10 Tsd. Schritte täglich. Das ist einfache Mathematik, die uns sagt, dass die Füße zu den kompliziertesten und meistbelasteten Körperteilen gehören. 

Auch aus diesem Grunde sollten Sie Ihre Füße königlich verwöhnen. Näheres dazu konnten Sie bereits in unserem Artikel 5 Tipps für gesunde Füße erfahren.  


Schmerzhafter Fußrücken

In den meisten Fällen gibt es abgesehen von einem schmerzhaften Fußrücken noch weitere Symptome. Zu den häufigsten Symptomen gehören eine erhöhte Empfindlichkeit der betreffenden Stelle, Rötungen, eine erhöhte Körpertemperatur der betreffenden Stelle, Schwellungen und Ähnliches mehr. Es ist auch möglich, dass sich Schmerzen lediglich bei einer Belastung einstellen, die dann während der Ruhezeiten wieder abklingen. Es kommen gleich mehrere Ursachen in Frage. 


Ursachen für Schmerzen im Fußrücken 


Die häufigste Ursache ist, wie bereits erwähnt, eine übermäßige Belastung der Füße. Im Zusammenhang damit können auch weitere Komplikationen auftreten wie z. B. Plattfuß, Fersensporn, Fehlstellung des großen Zehs oder Hammerzehen. 

Zu den weiteren Ursachen gehören ungeeignete Schuhe, das heißt viel zu enge Schuhe, die drücken und Druckstellen auf Füßen und Zehen verursachen (z. B. Absätze). Auch Schwangerschaften und hormonelles Ungleichgewicht kommen als Ursache in Frage. Während der Schwangerschaft gerät der Hormonhaushalt der Frau aus dem Gleichgewicht, zudem kommt es zu einer Gewichtszunahme, die eine größere Belastung der Füße bedeutet. 

Und dann gibt es noch Ursachen wie ein Unfall oder ungewöhnliche Bewegungen, die eine Fußverstauchung oder andere Verletzungen zur Folge haben. Das alles kann zu Ermüdungsfrakturen, Bänderentzündungen und weiteren Komplikationen führen. Auch die Morton-Neuralgie kann schmerzhafte Fußrücken verursachen.

Und nicht zuletzt können Schmerzen im Fußrücken mit Erkrankungen, wie z. B Gicht, Diabetes oder  Arthrose, zusammenhängen. 



Was bei Schmerzen im Fußrücken zu tun ist 

Wenn die Schmerzen zu stark sind, zu häufig vorkommen oder lange andauern, sollten Sie auf keinen Fall zögern und Ihren Arzt, ggf. einen Podiater, aufsuchen. Abgesehen von den Schmerzen, sollte man sich insbesondere mit den Ursachen befassen, damit es künftig keine Rückfälle gibt. Der Arzt wird sich Ihre Füße anschauen und Sie eventuell mit Hilfe eines Röntgengeräts, eines Ultraschallgerät oder einer Magnetresonanztomografie untersuchen und auf der Grundlage dieser Untersuchungen eine entsprechende Behandlung festlegen. 

Sofern Sie Ihre Schmerzen jedoch aktuell lindern möchten, können Sie die betreffende Stelle bei Entzündungen (Schwellungen, Fußverstauchung u. ä.) mit Eiswürfeln kühlen, ggf. entzündungshemmende Medikamente (Ibalgin u. ä.) einnehmen. Im Falle, dass Sie wegen übermäßiger Belastung Schmerzen im Fußrücken haben, empfehlen wir, die Beine hochzulegen und ihnen ausreichende Ruhe zu gönnen. Versuchen Sie es mal mit einer Wechseldusche, sie wird Ihnen womöglich sofortige Linderung verschaffen.    

Des Weiteren können wir in diesem Fall auch das Tragen von Fußausrichtungssocken empfehlen, die Ihnen helfen, Ihre Füße zu entspannen, die Muskeln zu dehnen und die Durchblutung anzukurbeln. 

Denken Sie auch an die Prävention, auch wenn Sie gerade keine Schmerzen haben. Im Rahmen von Präventionsmaßnahmen empfehlen wir, die vorgenannten Ratschläge und Tipps zu kombinieren oder eventuell um Besuche beim Physiotherapeuten zu ergänzen, der Ihnen verschiedene präventive Übungen und konkrete Dehnübungen empfehlen kann. 

  • reagieren   |   89.177.47.***   |   07. Januar, 23:21Hana
    Adjustační ponožky mě pomohly odstranit velké bolesti na nártu způsobené příčně plochou nohou a asi také artrozou kloubů. Zlepšení se dostavilo už po několika dnech. Díky :)

kommentar hinzufügen
 Meistverkaufte Produkte
    • mit MwSt.22,95 €
    • mit MwSt.22,95 €
    • Fußausrichtungssocken GREEN
    • Adjustační ponožky GREEN
    • Die Original-Fußausrichtungssocken dienen als therapeutisches Hilfsmittel bei Hallux valgus, Hammerzehen, krum...
    • mit MwSt.22,95 €
    • mit MwSt.22,95 €
    • Fußausrichtungssocken GREY
    • Adjustační ponožky GREY
    • Die Original-Fußausrichtungssocken dienen als therapeutisches Hilfsmittel bei Hallux valgus, Hammerzehen, krum...
    • mit MwSt.22,95 €
 
Diese Seite benutzt Cookies, damit wir Dienstleistungen erbringen. Durch die Nutzung unserer Dienstleistungen erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen finden Sie hier.
Cookies zulassen