• Logo
  • Mein profil
  • 3 Stück
    55,08 €
Pro-nožky.cz - Adjustační ponožky
 Empfehlungen für Sie

Schmerzen in den Fußsohlen? So weit kann es kommen

  • hinzugefügt: 12.01.2021   |   704 gelesen / angezeigt

Schmerzende Füße sind meistens ein Zeichen von Müdigkeit. Oft deuten sie jedoch auch darauf hin, dass mit Ihrem Körper etwas nicht stimmt. Das gilt auch für Schmerzen in den Fußsohlen. Warum schmerzen die Fußsohlen, was kann dahinterstecken und was sollten Sie tun, um die Schmerzen los zu werden?


Warum Ihre Fußsohlen schmerzen

Der Fuß gehört hinsichtlich des Aufbaus zu den kompliziertesten Körperteilen und gleichzeitig auch zu den am meistbeanspruchten. Man steht ständig auf den Füßen, und so verwundert es nicht, dass diese hin und wieder schmerzen. Falls Schmerzen, in diesem Fall in den Fußsohlen, wiederholt oder sogar ständig auftreten, sollten Sie hellhörig werden. Denn dahinter kann ein noch viel ernsteres Problem verstecken als nur Müdigkeit infolge zu langen Stehens.

Die Fußsohle besteht aus vielen einzelnen Muskeln, Knochen und Sehnen. Umso komplizierter ist dann die Suche nach der Ursache der Schmerzen. Deshalb sollten Sie den Schmerz bei der Diagnose so genau wie möglich beschreiben. Die Ursachen für Fußsohlenschmerzen ähneln denen der Schmerzen der anderen Teile des Fußes. Diese Schmerzen sind zumeist zurückzuführen auf:

  • eine Überlastung der Füße
  • ungeeignetes Schuhwerk
  • Übergewicht
  • zu langes Stehen
  • Barfußgehen auf ebenem Untergrund
  • eine falsche Körperhaltung
  • eine falsche Gangart
  • eine Schwangerschaft


Was können Fußsohlenschmerzen bedeuten

Hinter den Fußsohlenschmerzen kann sich eine ganze Reihe von Erkrankungen und Komplikationen verstecken. Dabei kann es sich um eine Kettenreaktion handeln, wenn Fußsohlenschmerzen die Folge von Problemen anderer Körperteile sind. Selbstverständlich müssen nicht beide Fußsohlen gleichzeitig schmerzen. Das kann bedeuten, dass der Schmerz beispielsweise mit einer schlechten Körperhaltung oder einer früheren Verletzung zusammenhängt, wenn eine Fuß weniger und der andere Fuß dadurch stärker belastet wird. Dies ist jedoch nur ein Beispiel für Komplikationen, die mit den Fußsohlenschmerzen zusammenhängen können.

Fußsohlenschmerzen können beispielsweise mit folgenden Komplikationen zusammenhängen:


Prävention und Behandlung

Das Wichtigste ist, die Schmerzursache zu finden, da mit Hilfe von Analgetika oder ähnlichen Arzneimitteln zwar der Schmerz beseitigt wird und Sie vielleicht eine sofortige Erleichterung spüren, das Problem damit aber nicht aus der Welt geschafft ist. Die Schmerzen werden früher oder später wiederkehren, und wenn keine Behandlung der Ursache erfolgt, können die Beschwerden in der Folge noch stärker werden. 

Grundstein des Erfolges ist eine genaue Diagnose. Wenn Ihre Fußsohlenschmerzen anhalten, sollten Sie unbedingt Ihren Arzt, einen Podiater oder etwa einen Physiotherapeuten aufsuchen. Diese werden Ihnen dabei helfen, die Ursache zu finden, und unter anderem werden Sie ihnen auch empfehlen, was Sie tun sollten, damit die Schmerzen und Komplikationen so bald wie möglich abklingen. Nicht immer ist eine medikamentöse Behandlung notwendig, manchmal helfen Gymnastikübungen, orthopädische Hilfsmittel oder eine Ernährungsumstellung. Je früher Sie ärztliche Hilfe in Anspruch nehmen, umso einfacher kann die Behandlung sein. In manchen Fällen kann durch eine frühzeitige Behandlung sogar eine Operation verhindert werden. 

Was Sie jedoch für Ihre Füße tun können, ist zweifellos die Prävention. Oft nämlich kann die Ursache Ihrer Schmerzen offensichtlich sein. Wenn Sie an Übergewicht leiden, sollten sie versuchen, Ihre Ernährung umzustellen und Ihre Gewohnheiten zu ändern. Wenn es sich um Ursachen aufgrund einer Überlastung der Füße handelt, sollten Sie für eine ausreichende Regeneration sorgen, geeignetes Schuhwerk für die jeweilige Tätigkeit oder zumindest orthopädische Einlagen tragen. Bei schmerzenden Fußsohlen während der Schwangerschaft bleibt Ihnen nichts anderes übrig, als die Beine hochzulegen und Belastungen zu vermeiden. Zu einer allgemeinen Entspannung der Füße, zur Schmerzlinderung und zu einer ordentlichen Durchblutung tragen auch Massagen oder unsere Fußausrichtungssocken bei. Kurz gesagt, sollten Sie sich auf das konzentrieren, was Sie beeinflussen können, und überlassen Sie die fachliche Hilfe den Fachleuten. 

Wir wünschen Ihnen viel Gesundheit.


 

    Derzeit gibt es kein Kommentar vorhanden

    kommentar hinzufügen
     Meistverkaufte Produkte
      • mit MwSt.22,95 €
      • mit MwSt.22,95 €
      • Fußausrichtungssocken GREEN
      • Adjustační ponožky GREEN
      • Die Original-Fußausrichtungssocken dienen als therapeutisches Hilfsmittel bei Hallux valgus, Hammerzehen, krum...
      • mit MwSt.22,95 €
      • mit MwSt.22,95 €
      • Fußausrichtungssocken GREY
      • Adjustační ponožky GREY
      • Die Original-Fußausrichtungssocken dienen als therapeutisches Hilfsmittel bei Hallux valgus, Hammerzehen, krum...
      • mit MwSt.22,95 €
     
    Diese Seite benutzt Cookies, damit wir Dienstleistungen erbringen. Durch die Nutzung unserer Dienstleistungen erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen finden Sie hier.
    Cookies zulassen