• Logo
  • Mein profil
  • 3 Stück
    128,53 €
Pro-nožky.cz - Adjustační ponožky
 Empfehlungen für Sie

5 Tipps für ein bequemes Gehen

  • hinzugefügt: 06.01.2022   |   321 gelesen / angezeigt


Gehen gehört zu den natürlichen Bewegungen des Menschen. Ja, es ist für uns das Selbstverständlichste auf der Welt. Dabei vergessen wir aber häufig, wie wichtig es ist, unsere Füße zu pflegen. Daher möchten wir Ihnen ein paar Tipps mit auf den Weg geben, damit Gehen künftig für Sie so bequem wie nur möglich sein wird. 


Tragen Sie geeignete Schuhe

Auf die Frage, welche Schuhe am besten geeignet sind, gibt es keine universelle Antwort. Warum? Weil Sie geeignete Schuhe einerseits abhängig von der jeweiligen Tätigkeit und andererseits nach der Jahreszeit, beziehungsweise dem Wetter, auswählen sollten. Für einen Spaziergang sollte Sie andere Schuhe als für Hallensport oder Bauarbeiten tragen. Das Gleiche gilt zum Beispiel für Spaziergänge im Winter und für solche im Sommer. Weitere Beispiele ließen sich endlos fortsetzen. 

Wenn wir über Schuhe zum Gehen im Allgemeinen reden, lassen sich Basisparameter definieren, nach denen Sie sich bei der Auswahl des richtigen Schuhwerks richten können. Geeignete Schuhe sollten die Form des Fußes kopieren und keinen Teil des Fußes zusammendrücken, zudem sollten sie dem gesamten Fuß, einschließlich der Zehen, genügend Platz bieten. Die Sohle sollte weich sein und dem Fuß ermöglichen, sich natürlich zu bewegen. Achten Sie auch auf das Material: Die Füße sollten in den Schuhen „atmen” können. Bequeme Schuhe bedeuten bequemes Gehen.

Im Gegensatz dazu bilden Sie durch Tragen von unbequemen Schuhen die Basis für Komplikationen und Deformitäten, wie abstehende große Zehen, Hammerzehen oder Plattfüße. Mehr über die Wahl von geeigneten Schuhen finden Sie in unserem Artikel 5 Tipps für die richtige Wahl von Schuhen.


Gönnen Sie sich regelmäßig Bewegung

Regelmäßige Bewegung ist nicht nur gut für Ihre Füße, sondern auch für den ganzen Körper. Sie müssen nicht unbedingt im Kreis laufen, Radfahren oder das Fitnesscenter besuchen, es genügen regelmäßige Spaziergänge an der frischen Luft. So vermeiden Sie beispielsweise das Risiko von Übergewicht, und noch dazu verbessern Sie Ihre körperliche Kondition. Auch Ihre Füße werden es Ihnen danken, das Gehen wird Ihnen merklich leichter fallen.  

Gehen Sie hin und wieder barfuß, aber…

Barfußgehen ist nicht gleich Barfußgehen. Unser Ziel ist nicht, Sie davon zu überzeugen, dass Sie ständig Barefoot Schuhe tragen bzw. so oft wie möglich barfuß gehen. Wenn Sie jedoch von Zeit zu Zeit barfuß über unebene Böden gehen – was durchaus wichtig ist -, so hilft Ihnen das dabei, Ihre Füße gesund zu halten. Unebene Oberflächen wie etwa Wiesen, Kieselsteine oder Sand stimulieren Ihre Fußsohlen und Muskeln. Und stimuliert werden so auch die richtigen Muskeln, wenn Sie dann wieder in Schuhen gehen. 

Würden Sie im Gegensatz dazu zu Hause längere Zeit nur auf Fliesen oder einem anderen Bodenbelag barfuß gehen, könnten Sie Ihren Füßen eher schaden, denn für einen solchen Belag sind sie nicht „gebaut“. 


Gönnen Sie Ihren Füßen Zeit zum Regenerieren

Wenn Sie viel Sport treiben oder beruflich den ganzen Tag auf den Beinen sind, ist es umso wichtiger, Ihre Füße zu entspannen. Ruhepausen sind für die Füße ungemein wichtig. Deshalb sollten Sie sich jeden Tag entsprechend Zeit nehmen und Ihre Füße in der einen oder anderen Weise zu pflegen. Egal, ob Sie Ihre Füße massieren oder sie einfach nur hochlegen, damit sie nicht anschwellen. Auch Bäder und Dehnübungen könnten in die Regeneration miteinbezogen werden. 

Achten Sie auf Prävention

Sie kennen das. Oft befasst man sich mit einem Problem erst dann, wenn es eingetreten ist. Dabei hätte man es durch Vorbeugemaßnahmen oft verhindern können. Und welche Vorbeugemaßnahmen könnten Sie für Ihre Füße und für ein angenehmes Gehen ergreifen? Das haben wir Ihnen in erschöpfender Weise schon oben in unseren Tipps verraten. Also bleiben nur noch unsere Fußausrichtungssocken, die die Beinmuskeln lockern und die Fußsohlen dehnen. Sie simulieren die erwähnte Fußsohlenmassage und helfen den Beinen, zu entspannen. Im Rahmen der Prävention schadet es auch nicht, von Zeit zu Zeit einen Physiotherapeuten aufzusuchen und aktive Übungen auszuprobieren, um die Fußsohlen zu entspannen und den richtigen Gangstereotyp einzuüben.

Je mehr Sie auf Ihre Füße hören und je mehr Sie sich deren Pflege widmen, umso bequemer wird Ihre Gangart sein und umso länger werden Ihre Füße Sie komplikationslos tragen können.
 

    Derzeit gibt es kein Kommentar vorhanden

    kommentar hinzufügen
     Meistverkaufte Produkte
      • mit MwSt.22,95 €
      • mit MwSt.22,95 €
      • Fußausrichtungssocken GREEN
      • Adjustační ponožky GREEN
      • Die Original-Fußausrichtungssocken dienen als therapeutisches Hilfsmittel bei Hallux valgus, Hammerzehen, krum...
      • mit MwSt.22,95 €
      • mit MwSt.22,95 €
      • Fußausrichtungssocken GREY
      • Adjustační ponožky GREY
      • Die Original-Fußausrichtungssocken dienen als therapeutisches Hilfsmittel bei Hallux valgus, Hammerzehen, krum...
      • mit MwSt.22,95 €
     
    Diese Seite benutzt Cookies, damit wir Dienstleistungen erbringen. Durch die Nutzung unserer Dienstleistungen erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen finden Sie hier.
    Cookies zulassen